Thüringer Tennisverband e.V.
Aktuelles
19.12.2018

STV-Steffi-Graf-Talent-Cup 2018

Am 15.12.2018 fand im LAZ Leipzig der STV-Steffi-Graf-Talent-Cup 2018 statt. Der eintägige Mannschaftsmehrkampf ist ein Vorbereitungswettkampf der Ostverbände auf den DTB Talent Cup 2019. Der Thüringer Tennis-Verband e.V. (TTV) schickte in diesem Jahr folgende Spieler/-innen in den Wettkampf gegen die Teams aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern:


Marieke Hesse (USV Jena)
Greta Peckruhn (USV Jena)
Antonia Wolf (TC Erfurt 93)
Vincent Bergmann (Erfurter TC RW)
Christian Frank (TC Weimar)
Theo Möller (Erfurter TC RW)


Im Vorjahr durfte sich das Team TTV über einen starken 2. Platz freuen. Mit dem Ziel dieses Ergebnis zu bestätigen, reiste die Mannschaft unter der Leitung von TTV-Jüngstenreferent Konradin Suchlich am frühen Samstagmorgen nach Leipzig.

Über den gesamten Turniertag verteilt wurden gegen jeden Landesverband je sechs Tennismatches auf Zeit, zwei Halbzeiten Hockey und sechs Staffelwettbewerbe bestritten.


Gegen das Team Sachsen wurden gute Leistungen auf dem Tennisplatz gezeigt und im Hockey konnte eine zwischenzeitliche Führung leider nicht ganz über die Zeit gebracht werden. Ebenso gelang es dem Team TTV als einziger Mannschaft eine Staffel gegen das Team Sachsen zu gewinnen. In der Endabrechnung lag Team Sachsen dennoch deutlich vorn und sollte sich später am Tage auch zum fünften Mal in Folge den Gesamtsieg sichern.


Gegen das Team Mecklenburg-Vorpommern wurde der Grundstein für den Sieg bereits früh gelegt. Fünf Staffelsiege gingen nach Thüringen und auch im Hockey wurde durch eine gute Verteidigung ein Unentschieden und ein Sieg eingefahren. Die guten Leistungen setzten sich auf dem Tennisplatz fort, wo vier Siege und lediglich zwei knappe 3:4 Niederlagen zu Buche standen.


Im Match gegen das Team Sachsen-Anhalt ging es also um den 2. Platz. Nach den Staffeln und dem Hockey lag das Team TTV in Front. Dennoch mussten in den letzten Tennismatches des Tages weitere Siege eingefahren werden um die Führung zu verteidigen. Die Partie endete in einem wahren Krimi. Während in den Einzeln Theo ein überzeugendes 3:3 gegen die Nr. 1 der Sachsen-Anhaltiner einfuhr, wurden die drei weiteren Spiele, eins davon verletzungsbedingt mit Aufgabe, verloren. Somit mussten beide Doppel gewonnen werden. Vincent und Christian meisterten diese Aufgabe souverän. Das letzte Spiel des Mädchendoppels vor Zeitablauf sollte somit über den Gesamtsieg der Begegnung entscheiden. Antonia und Marieke behielten die Nerven und verwandelten ihren zweiten Spielball zum umjubelten 4:3, welches gleichbedeutend mit dem knappen Sieg über Team Sachsen-Anhalt war.


Die sechs Mädchen und Jungen durften bei der Siegerehrung sichtlich stolz die Silbermedaille in Empfang nehmen, bevor es wieder zurück nach Thüringen ging.


Der TTV blickt mit diesen Leistungen optimistisch auf den DTB Talent Cup 2019 und freut sich auf die weitere gemeinsame Vorbereitung!


« weitere aktuelle Meldungen

Tennispoint

Tennispeople

Deutschland spielt Tennis