Thüringer Tennisverband e.V.
04.03.2019

Hallen-Landesmeister der Seniorinnen und Senioren gekürt

Bei den diesjährigen Hallen-Landesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren im Landesleistungszentrum des TTV in Weimar gab es am Wochenende leider nur eine personell geringe Beteiligung. So konnten wegen der geringen Meldezahlen von 3 Damen und 24 Herren die Titelträger nur in 5 Altersklassen von den in der Ausschreibung angebotenen 12 Konkurrenzen ermittelt werden. Es ist sicherlich zu überlegen, einen anderen Termin, als das Faschingswochenende für die Meisterschaft anzubieten.


Herren 30: Der Titelträger wurde in einem Fünferfeld „Jeder gegen Jeden“ ermittelt. Sieger wurde Konrad Stadie, der in diesem Jahr für den Erfurter TC RW aufschlägt. Er bezwang im entscheidenden Match seinen zukünftigen Vereinskameraden Marco Lorenz mit 6:2, 6:0. Dritter hinter Marco wurde Karsten Graw (TC Weimar 1912) vor Sascha Mäder (TC Blau-Weiß Eisenach) und Meik Seyfarth (TC Tiergarten Erfurt).


v.l.n.r.: Marco Lorenz, Konrad Stadie, Karsten Graw, Cora Zöllner, Wulf Danker


Herren 50: Holger Schmitt vom TV Am Saalebogen Rudolstadt dominierte erneut klar. Nach Siegen gegen Bruno Uebbing vom TC Weimar 1912 (6:2, 6:0) und Joachim Gärttner vom TC Schwarz-Weiß 1913 Bad Salzungen bezwang Holger im Finale Jörg Broschardt vom TC 90 Gera souverän mit 6:1, 6:0. Jörg war nach Erfolgen über Uwe Stieler (TV Am Saalebogen Rudolstadt / 6:2, 6:4) und Ernst Liesenfeld (SV Sömmerda / 6:0, 6:2) ins Finale eingezogen. Die in dieser Altersklasse durchgeführte Nebenrunde gewann Uwe Stieler (TV Am Saalebogen Rudolstadt) durch ein 6:4, 6:2 gegen Ramon Handro (TC 90 Gera).


v.l.n.r.: Joachim Gärttner, Ernst Liesenfeld, Jörg Broschardt, Holger Schmitt, Cora Zöllner, Wulf Danker


Herren 60: Zunächst wurde eine Vorrunde in zwei Dreiergruppen gespielt. Das Finale zwischen den beiden Gruppensiegern Matthias Roth vom Erfurter TC RW und Dieter Herz vom TC 1990 Apolda entschied Matthias zu seinen Gunsten. Dieter musste beim Stande von 3:4 im ersten Satz mit Kreislaufbeschwerden aufgeben. Matthias hatte zuvor in der Gruppe Stefan Wagenleiter vom TSV Gotha mit 6:1, 6:2 bezwungen und Dieter setzte sich in der anderen Gruppe nur knapp gegen den TTV-Präsidenten Wulf Danker vom TC Erfurt 93 mit 6:3, 3:6, 10:3 durch. Stefan und Wulf wurden Dritte.


v.l.n.r.: Cora Zöllner, Dieter Herz, Matthias Roth, Wulf Danker


Herren 65: Im Dreierfeld „Jeder gegen Jeden“ setze sich der mit geringsten Leistungsklasse angetretene Wolfgang Benkert vom Erfurter TC RW vor Peter Glaitzar vom TC Erfurt 93 und Günter Hoffmann vom TC Weimar 1912 durch. „Molli“ Benkert bezwang Günter 6:4, 6:4 und Peter knapp mit 6:3, 3:6, 10:8. Peter wurde Zweiter durch ein 6:2, 6:0 gegen Günter.


v.l.n.r.: Cora Zöllner, Wulf Danker, Wolfgang Benkert, Günter Hoffmann, Peter Glaitzar


Damen 40: Im ebenfalls nur Dreierfeld der Damen setzte sich Conni Kallenbach vom TC Weimar 1912 durch. Sie gewann gegen Doreen Vogt vom TC Kaisershagen mit 6:3, 6:2 und gegen Sabine Schröder vom TC Blau-Weiß Eisenach mit 6:0, 6:0. Doreen wurde Zweite durch ein 6:0, 6:0 gegen Sabine.


v.l.n.r.: Cora Zöllner, Wulf Danker, Doreen Vogt, Sabine Schröder


Der Thüringer Tennis-Verband gratuliert allen Gewinnern und Platzierten. Wir freuen uns auf spannende Auseinandersetzungen bei den Landesmeisterschaften der Sommersaison 2019. Unser Dank gilt den beiden Oberschiedsrichtern Falko Gebhardt und Cora Zöllner für die reibungslose Durchführung sowie Frau Steinhorst für die vorzügliche Bewirtung aller Teilnehmer an beiden Tagen.



Bericht: Knut-Michael Meisel (TTV-Referent für Öffentlichkeitsarbeit)


« weitere aktuelle Meldungen

Tennispoint

Tennispeople

Deutschland spielt Tennis