Thüringer Tennisverband e.V.
Aktuelles
28.01.2020

Thüringer Hallenlandesmeisterschaften U14

Am vergangenen Wochenende fanden im LLZ Weimar die Thüringer Hallenlandesmeisterschaften U14 statt. Mit 14 Jungen und 10 Mädchen wurde eine zufriedenstellende Teilnehmerzahl erreicht.


Bei den Mädchen wurde Onalee Wagner (TC Erfurt 93) ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich im Finale souverän gegen Lara Heinrich (Erfurter TC RW) durch. Lara gewann zuvor im Halbfinale mit 6:3 6:2 gegen die erst 10-jährige Marieke Hesse (USV Jena). Marieke belegte somit gemeinsam mit Cosima Burchardt (TC Apolda), die im Halbfinale Onalee unterlag, den dritten Platz. Die Nebenrunde gewann Frieda Fahr (TC im TSV Zella-Mehlis).


v.l.n.r.: Marieke Hesse, Onalee Wagner, Lara Heinrich, Nancy Stachelroth


In der Konkurrenz der Jungen ging es unter den Top 4 deutlich enger zu. Beide Halbfinals waren eng und umkämpft. Michal Cernak (TC im TSV Zella-Mehlis) besiegte Nikita Brehm nach 2,5 Stunden Spielzeit mit 7:6 6:4. Im zweiten Halbfinale zwischen Fiete Lorenz (Erfurter TC RW) und Niklas Seebach (TC BW Eisenach) brachte erst der Match-Tiebreak mit 10:7 die Entscheidung zu Gunsten von Fiete. Michal hatte im Finale den längeren Atem und gewann deutlich mit 6:2 6:1 um sich nach dem U14-Titel im Sommer seinen zweiten Landesmeistertitel in der Altersklasse U14 zu sichern. Simon Minalga (TV BW Sondershausen) gewann die Nebenrunde.


v.l.n.r.: Nikita Brehm, Michal Cernak, Fiete Lorenz, Nancy Stachelroth


Dank geht an die Oberschiedsrichterin Nancy Stachelroth für die gewohnt umsichtige Leitung des Turniers.


« weitere aktuelle Meldungen

Tennispoint

Tennispeople